Drucken
 

Konfirmandenarbeit

Die  Flotte  nimmt  Kurs  auf  Bremerhaven

 

Neues Konfirmandenmodell für die Region ab Januar 2018

 

Jugendliche aus der Region Mitte-Lehe dürfen sich auf ein tolles neues Konfirmandenkonzept freuen: „Die Flotte Bremerhaven – Konfis unterwegs“. Alle Konfirmanden und Konfirmandinnen (Konfis) aus der Region starten jeweils im Januar gemeinsam als eine große Gruppe. Die Konfirmandenzeit geht dann bis April/Mai im darauffolgenden Jahr, also etwa 16-17 Monate.

Das Neue und Spannende an der Flotte sind die verschiedenen und abwechslungsreichen Phasen. Zunächst treffen sich alle Konfis in der großen Gruppe. Dort geht es erst einmal ums Kennenlernen der Gruppe, der Gemeindehäuser und Kirchen, der Gottesdienste usw. Diese Treffen finden zweimal im Monat an einem Freitagnachmittag statt.

Im Mai geht es dann auf eine 7tägige Segelfreizeit auf dem Ijsselmeer in den Niederlanden. Das ist das Herzstück der Konfirmandenarbeit – daher auch der Name „Die Flotte“. Hier können die Konfis Glauben und Gemeinschaft ganz nah erleben. Auf zwei Plattbodenschiffen segeln wir jeden Tag unter einem anderen Motto, einem biblischen Wort, von Hafen zu Hafen. Themen wie z. B. Gemeinschaft, Orientierung im Leben, Nächstenliebe und Frieden werden uns dabei nicht nur begleiten, vieles erfahren und erleben wir unmittelbar von- und miteinander.

Nach der Segelfreizeit geht es dann zunächst in der Großgruppe und in Projekten weiter, wo wir uns z. B. mit dem eigenen Glauben und unserem Glaubensbekenntnis beschäftigen wollen.

In der letzten Phase geht es schon fast in den Endspurt auf die Konfirmation zu. Hier wird es, neben den 14täglichen Freitagnachmittag-Treffen, noch einmal ein Übernachtungswochenende in einem der Gemeindehäuser geben.

 

 

Daniela Memedovski

Regionaldiakonin

 

Quelle: Gemeindebrief Nr. 485  Dezember 2017 – Februar 2018