Drucken
 

Kirchenvorstandswahlen

 

 

 

Kirchenvorstandswahl in der Kreuzkirche am 11. März 2018

Von 3628 Wahlberechtigten haben 213 an der Wahl teilgenommen (davon 43 Briefwähler/innen), das sind 5,87 %  (2012 waren es 7,44 %).

 

Auf die Kandidaten/Kandidatinnen entfielen folgende Stimmen:

  1. Thorsten Büsker: 146
  2. Michaela Riemer: 115
  3. Brigitte Voßhans: 102
  4. Marja Tuomaala-Mählck 101
  5. Willy Sandjong: 89
  6. Helmut Heiland: 86.

Diese sind damit zu Kirchenvorstehern/Kirchenvorsteherinnen gewählt.

 

Als Ersatzkirchenvorsteher/innen wurden gewählt:

  1. Günter Kaiser mit 81 Stimmen
  2. Hossein Heidari mit 56 Stimmen
  3. Roswitha Pigors-Schumann mit 54 Stimmen.

 

Im April entscheiden der neugewählte und der amtierende Kirchenvorstand über zwei zu berufende Kirchenvorsteher/innen.